Herzlichen Willkommen bei ZENbra

Darmgesundheit – ein Hype?
16. Oktober 2019
Allergien
14. Dezember 2019

Herzlichen Willkommen bei ZENbra

Was ist ZENbra und wofür stehen wir?

Mein Name ist Dr. Stephanie Röhm. Ich wurde in Köln geboren und bin in einer Apothekerfamilie groß geworden.  So habe ich schon von klein an mitbekommen, was es bedeutet anderen zu helfen. So habe auch ich Pharmazie studiert. Weil ich immer alles genau wissen wollte, habe ich auch noch im Fach klinische Pharamazie promoviert. Ich habe eine eigene Studie entworfen und Gene analysiert. Es hat mich schon früh immer wieder in die USA gezogen. Am liebsten würde ich die ganze Welt sehen.

Nach der Promotion habe ich die Apotheken meiner Eltern übernommen, diese umgebaut und neu aufgezogen. Ich wollte meinen eigenen Weg gehen.

Und damit nicht genug. Ich arbeitete über die letzten 10 Jahre an unterschiedlichen Konzepten für „die“ optimale Apotheke.

Hinter der Marke ZENbra steht mein ganzheitlich, individuelles Konzept für die moderne Apotheke mit dem Menschen im Mittelpunkt. Das Logo von ZENbra ist ein stilisiertes Zebra. Denn jedes Zebra ist so individuell, wie kein anderes, dabei nur in der Gruppe stark und sicher. Wenn man genauer hinguckt, dann sind sie nicht schwarz – weiss, sondern braun zwischen den Streifen. So ist auch die Apotheke vor Ort in der Individualität so stark wie kaum ein anderes Unternehmen. 

Da ich selbst langjährig Leistungssport betrieben habe,  gebe heute noch Acht auf meinen Körper. Ich habe vor allem gelernt wie wichtig Prävention und dabei insbesondere die Zufuhr von Mikronährstoffen ist, um gesund an den Start und ans Ziel zu gelangen. Gesund alt zu werden, ist heute mein Ziel, das ich gerne weitergeben möchte. Denn als selbstständige Apothekerin sehe ich es als meine Aufgabe an, die Menschen nicht nur zu Medikamenten bei Krankheiten zu beraten, sondern diese mit dem Konzept „gesund bleiben und gut fühlen“ nach vorne zu bringen.

Individuell ganzheitlich: nicht nur die Welt, sondern den ganzen Menschen im Blick haben.
Mit Hilfe von Mikronährstoffen und dem Blick auf die Darmgesundheit, helfen wir den Menschen, längst möglich vital alt zu werden sowie medikamentenbedingte Nebenwirkungen zu reduzieren.

Den eignen Weg gehen, etwas anders machen als vielleicht die Meisten machen/erwarten. Der Buddhismus nennt es die Lehre des ZEN. Losgelöst von Büchern, unabhängig von der Meinung anderer – aber vor allen Dingen auch unabhängig von der eigenen Meinung.
Der junge ZEN-Schüler Joshu fragt voller Neugierde seinen alten Lehrer und ZEN-Meister Nansen:

„Was ist der Weg?“
Und Nansen antwortet: „Der alltägliche Geist ist der Weg“.
„Ja, und wie findet man diesen Weg?“ fragt Joshu weiter.
„Je mehr du versuchst ihn zu finden, desto mehr entfernst du dich von ihm“ antwortet der Meister.

So entstand die Marke ZENbra. Und darunter auch die Vision eigenen Kaffee zu rösten. Durch meinen Mann bin ich ein regelrechter Kaffee-celebrates geworden. Der morgendliche Kaffee ist unser gemeinsamer Start in den Tag.

Koffein ist schließlich eine der ältesten Apothekerdrogen.


Ihre
Dr. Stephanie Röhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.